Das Projekt „Mitfahrbank“ in Roßdorf

Mit der Initiative “Mitfahrbank” möchten wir einen privaten Mitfahrservice im Ort, beispielsweise nach dem Einkaufen, etablieren.

Wer kennt das nicht: Umweltfreundlich zum lokalen Markt gelaufen oder mit dem Rad gefahren, und dann so viel eingekauft, dass die Taschen voll sind. Und dann kommt Roßdorfs Lage: Roßdorf ist zwar nicht groß, aber heimwärts geht’s meistens bergauf.

So entstand die Idee der Mitfahrbank und diese ist ganz einfach: Wir möchten dafür sorgen, dass an den markanten Stellen im Umfeld der Einkaufsmärkte Holzbänke aufgestellt werden (idealerweise Grün angestrichen). Hier kann man auf freundliche Mitmenschen warten, die einen nach dem Einkauf mitnehmen. Zugegeben, diese Idee hatten auch schon andere in Deutschland – aber in Roßdorf gab es noch keine Mitfahrbank, dafür viele hilfsbereite Autofahrer die so gerne ein gutes Werk vollbringen.

Die erste Mitfahrbank steht seit dem 05. Januar 2017 am Frischemarkt in Roßdorf. Hierfür bedanken wir uns auch nochmal ganz herzlich bei Herrn Wolf vom Frischemarkt Roßdorf: „Dankeschön“ für die unkomplizierte Kooperation. Jetzt sind wir auf die Reaktionen und Rückmeldungen der nächsten Wochen gespannt.

Weiterführende Informationen zur Entstehung der Bank finden Sie auch hier.

Die grundlegende Idee zur Mitfahrbank entstand kurz vor der letzten Kommunalwahl in Roßdorf/Gundernhausen und wurde im Frühjahr 2016 zum festen Bestandteil unseres Wahlprogramms.

Grundlegende Informationen der GRÜNEN zur Mobilität im Ort und der Region finden Sie hier.

QR-Code mit Permalink zum Artikel