Dank an die Wähler*innen!

Auch wenn auf den ersten Blick ein Rückgang von 22,4% auf jetzt 16,0% krass aussieht, haben die Grünen aus langer Sicht Grund zu Optimismus. Die Zustimmung durch die Wähler*innen ist in den letzten Jahrzehnten ständig von 10 über 14 auf sehr gute 16% gestiegen.

2011 gab es nach Fukushima den großen Ruck, denn viele merkten: Die Grünen sind nicht nur Warner vor der Atomenergie, sondern sie haben Recht. Und sie sind nicht nur Neinsager, sondern haben clevere Konzepte, die auf das Wissen vieler Menschen zurückgreifen. Über das heutige zweit höchste Ergebnis in der jetzt schon über 30jährigen Geschichte der Grünen freuen wir uns sehr und danken allen Wähler*innen für die Unterstützung.

Die neue Grüne Liste bringt sehr viele neue Kandidat*innen in die vordere Reihe der Kommunalpolitik. Das war so gewollt. Und es war immer wieder interessant zu sehen, wie intensiv unser Wahlplakat mit den 24 Kandidat*innenDie Kandidat*innen der Grünen Liste 2016 betrachtet wurde. Wir werden die Zeit bis zur nächsten Sitzung der Gemeindevertretung am 29. April 2016 nutzen, um ruhig und gelassen mit den anderen Parteien über die Inhalte der künftigen Kommunalpolitik zu reden. Wir haben nie Zweifel daran gelassen, dass es uns um die Sache geht.

Für die Grünen: Frieder Kaufmann

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.